E-Freight und Ge-Lo STAIRS - Ge-Lo

STAIRS Testaccount

STAIRS Login

E-Freight

 

Das Projekt "E-Freight" ist ein von der IATA (Weltluftverkehrsverband) in 2006 initiiertes Unterfangen, welches die Verwendung von Papier im Luftverkehr reduzieren und schließlich vollkommen eliminieren soll. Unter dem Motto "Simplify the Business (StB) treibt die IATA seither dieses Projekt mit Kräften voran.

 

E-Freight schließt im Idealfall die gesamte Transportkette ein. Dies beginnt beim Versender, setzt sich über Spediteur über den Ground Handler fort und endet bei der Airline. Das optimale Ziel ist erreicht, wenn Daten nur noch ein einziges Mal eingegeben werden müssen. Gibt zum Beispiel der Versender schon Daten der Gefahrgutsendung sein, müssen diese weder vom Spediteur noch vom Ground Handler in irgendeiner Form wieder manuell eingegeben werden. Grundlage hierfür ist das von der IATA herausgegebene Cargo-XML, dass flächendeckend implementiert und genutzt werden soll.